Logo






Kreditkarte ohne Schufa?


Die Notwendigkeit einer Kreditkarte entsteht spätestens dann, wenn man beispielsweise über das Internet etwas im Ausland kaufen möchte. Doch beispielsweise bei einer negativen Schufa oder mangelnder Bonität spielen die Kreditkartenunternehmen bzw. Hausbanken in der Regel nicht mit. Eine Debit Kreditkarte erhält man jedoch auch ohne Schufaauskunft oder Bonitätsprüfung bzw. auch bei einem Negativeintrag.

In einem solchen Fall ist eine Debit Kreditkarte das wohl optimale Produkt. Sie haben nahezu alle Möglichkeiten einer normalen Kreditkarte, allerdings müssen Sie Ihre Karte erst "auffüllen", bevor Sie mit ihr zahlen können.




Klicken Sie auf den Banner, für weitere Informationen und um Ihre Kreditkarte auf Guthabenbasis zu bestellen!


Alle Zahlungen und Geldeingänge können bequem über die Onlineverwaltung eingesehen werden, so sind Sie stets über den Stand Ihrer Debit Kreditkarte auf dem Laufenden.

Ohne Bonitätsprüfung: Eine Bonitätsprüfung in Form einer Bankauskunft oder Anfragen beispielsweise an die Schufa sowie ein Einkommensnachweis entfallen in der Regel, da es sich um eine Kreditkarte auf Guthabenbasis handelt.

Eine Debit Kreditkarte erhalten in der Regel auch:

  • Arbeitslose
  • Schüler (ab 18 Jahren)
  • Studenten
  • Sozialhilfeempfänger
  • Insolvente Personen

Bei Prepaid-Kreditkarten werden, wie der Name schon sagt, Zahlungen nicht auf Kredit- sondern auf Guthabensbasis abgewickelt. Der zu zahlende Betrag wird aus einem vorher eingezahlten Guthaben beglichen.




© 2005-2016 Kreditkarte-ohne-Schufapruefung.de    Impressum   Home